Hochdruck

Theorie / Physik
Technik
Staubbindung
Gartenbau
Obstbau
Kühlhäuser
Adiabatische Kühlung
Sonderanlagen

Entwicklung
Kunst & Architektur

Wintergärten
Gastronomie

Referenzen
. Kundenprofile
. Universitäten &     Forschung
Partnerfirmen
--------------------------
Preise
--------------------------
Niederdruck

Kühlsysteme
Messgeräte

Index
home

Kühlhäuser

zurück zur Übersicht

Grundsätzliches

Kühlräume bis 4
Verdampferlüfter

Kühllager ab 5
Verdampferlüfter

Gemüselagerung

future use

Haltbarkeit von gelagertem Gemüse bei kontrollierter Luftfeuchte

Aufstellung der Universität f. Obst- u. Gemüsebau, Sarstedt b. Hannover,
noch vor
dem Einsatz von Nebel in Kühlhäusern !

Gemüsesorten alphabetisch sortiert - unterlegte Felder zeigen installierte Referenzanlagen
siehe auch grundsätzliches über Kühlhäuser

LAGERGUT

LAGERTEMP
in °C

LAGERFEUCHTE i
n % rel. Feuchte

LAGERDAUER

BEMERKUNG

Gemüse

min

 

max

min

 

max

 

 

Artischocken

 

0

 

92

bis

95

max. 6 Wochen

Artischocken neigen zum Austrocknen

Auberginen

+8

 

+12

92

bis

95

2 Wochen

Für unreife
Ware +12°C

Bleichsellerie

0

 

+1

 

bis

90

4 Wochen

vor
Austrocknung sichern

Blumenkohl (Karfiol)

 

0

 

92

bis

95

3 - 4 Wochen

Unter Nebel
bis 8 Wochen !
(Gtb. Bötz, Nürnberg)

Brokkoli

-1

 

0

92

bis

95

1 - 2 Wochen

 

Brunnenkresse

0

 

+1

 

 

95

1 Woche

Unter Nebel
bis 2 Wochen !
(Gtb. Bötz, Nürnberg)

Chicorée

0

 

+1

 

bis

90

bis 4 Wochen

unverpackt
92-95 % rF.

Chinakohl

 

0

 

92

bis

95

4 Wochen

 

Dill

-1

 

0

 

bis

95

1 Woche

in Folie bis
4 Wochen

Endivien

 

0

 

92

bis

95

bis zu 3 Wochen

 

Erbsen in Hülse

-1

 

0

92

bis

95

10 Tage

 

Feldsalat

 

-0,5

 

92

bis

95

3 Wochen

 

Gartenkresse

0

 

+1

92

bis

95

max. 1 Woche

Unter Nebel
bis 2 Wochen !

(Gtb. Bötz, Nürnberg)

Gartenkürbis

+7

 

+10

92

bis

95

2 - 3 Wochen

Zucchetti und Zucchini sind nach Lagerung bei tiefen Temperaturen sofort zu verarbeiten

Gemüsefenchel

 

+1

 

92

bis

95

3 Wochen

 

Grüne Bohnen (Fisolen)

+7

 

+8

92

bis

95

10 Tage

 

Grünkohl

 

-2

 

92

bis

95

max. 3 Monate

 

Gurken

 

+12

 

92

bis

95

10 - 14 Tage

 

Kartoffeln

+4

 

+5

92

bis

95

8 Monate

 

Kohlrabi
mit Laub

 

0

 

92

bis

95

2 Wochen

 

Kohlrabi
ohne Laub

 

0

 

92

bis

95

3 Monate

 

Kopfkohl

 

0

 

 

bis

90

7 - 8 Monate

weiß und rot nicht langfristig unter -0,5°

Kopfsalat

 

0

 

92

bis

95

1 - 3 Wochen

vor Austrocknung schützen

Eissalat

 

0

 

 

bis

95

3 Wochen

Köpfe in offene Folie abpacken

Lauchzwiebeln

 

0

 

92

bis

95

bis 8 Tage

 

Meerrettich
(Kren)

-2

 

-1

92

bis

95

12 Monate

 

Möhren
(Karotten)

 

+1

 

 

über

95

5 - 6 Monate

Bei Luftsättigung bessere Qualität
(Klager, Raasdorf, NÖ)

Paprika

+8

 

+9

90

bis

93

max. 3 Wochen

nach Lagerung bei 0° sofort verarbeiten

Petersilie

-2

 

-1

 

bis

95

8 Wochen

in geschlossenen Beuteln bei 0° bis 8 Wochen

Petersilienwurzeln

 

+1

 

92

bis

95

4 - 6 Monate

 

Porree

 

0

 

92

bis

95

2 Monate

 

Puffbohnen

 

0

 

92

bis

95

3 Wochen

in der Hülse lagern

Radies
mit Laub

 

0

 

92

bis

95

1 Woche

unter Nebel
2 - 3 Wochen

(Gtb. Bötz, Nürnberg)

Radies
ohne Laub

 

0

 

92

bis

95

6 Wochen

 

Rettich
ohne Laub

 

0

 

92

bis

95

3 - 5 Monate

Bündelware maximal 2 Wochen

Rhabarber

0

 

+1

92

bis

95

bis 3 Wochen

Treib-Rhabarber ist max. 1 Woche haltbar

Rosenkohl

 

-2

 

92

bis

95

2 - 3 Monate

in geschlossenen Folienbeuteln

Rote Rüben

 

0

 

92

bis

95

6 Monate

 

Schnittlauch

-2

 

-1

92

bis

95

2 Wochen

im Folienbeutel bis 7 Wochen

Sellerieknollen

 

0

 

92

bis

95

4 - 5 Monate

 

Spargel

+1

 

+2

92

bis

95

2 Wochen

unter Nebel 3-4 Wochen, bei bester Qualität
(Solofino, Markgrafneusiedl, NÖ)

Spinat

 

0

 

92

bis

95

max. 1 Woche

bei -2° bis 10 Wochen lagerbar

Steckrüben

 

0

 

92

bis

95

6 Monate

 

Suppengrün

 

0

 

 

bis

95

6 - 8 Tage

Unter Nebel 2-3 Wochen
(Gtb. Bötz, Nürnberg)

Tomaten
1/2-reif

+12

 

+15

85

bis

90

3 Wochen

 

Tomaten
3/4-reif

+8

 

+10

80

bis

85

1 Woche

 

Wirsing

 

0

 

90

bis

93

2 - 3 Monate

Sorten wie "Winterfürst" bis -2° lagern

Zuckererbsen

-1

 

0

92

bis

95

maximal 6 Tage

 

Zuckermais (Kukuruz)

 

0

 

92

bis

95

1 Woche

 

Eigene
Erfahrungen mit Gemüselagerung

 

 

 

 

 

 

 

 ... und WIE organisieren Sie Ihr Gemüselager ?

 

Grundsätzliches

Kühlräume bis 4
Verdampferlüfter

Kühllager ab 5
Verdampferlüfter

Gemüselagerung

future use

Kühlhäuser

zurück zur Übersicht

home

last modified MAR 2013
Copyright © 1990 - 2015 by Plantfog - Ing. Manfred Dolejsi - all rights reserved